Das Vierschichtenmodell der Integration und Unternehmenssteuerung

„Veränderungen können nur erfolgreich sein, wenn das gesamte Haus - Führungskräfte und Mitarbeiter – sie im Wesentlichen mittragen. Hierfür bedienen wir uns unseres „Vierschichtenmodells der Integration.“

Dr. Stefan Drauschke

 

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor in Veränderungsprozessen ist die umfassende Einbindung möglichst vieler Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Wir bedienen uns des von uns entwickelten „Vierschichtenmodells der Integration“, in dem systematisch – und systemisch – berufsgruppen und hierarchieübergreifend nach dem Top-Down – Bottom-Up-Prinzip Involvierung praktiziert wird.

 
Das Vierschichtenmodell

Das Modell bildet auch das Prinzip der Unternehmenssteuerung ab, nach dem die oberste Leitung die Verantwortung für Strategie innehat, die jeweils nächste Führungsebene für die Integration und Umsetzung der Strategie und die Mitarbeiter die Verantwortung für die Qualität ihrer Arbeitsergebnisse.

 

Verantwortung Grafik