Führungstraining

Das von uns entwickelte Format der „FührungsTrainingsKonferenzen®“ ist eine Symbiose aus interaktiver Großgruppenkonferenz und erlebnisorientiertem Lernen nach dem Prinzip des „accelerated learnings“. Immer dann, wenn Sie eine Vielzahl von Führungskräften in kurzer Zeit auf einen neuen, höheren Kompetenz- und Erkenntnisstand bringen möchten, eignet sich dieses Format eher als das klassische Training in Gruppen von 10-15 Teilnehmern. FührungsTrainingsKonferenzen stellen auf diese Weise auch eine wirksame Intervention im „cultural change“ dar, denn wenn viele Führungskräfte auf einmal einen höheren Level erreichen, ändert sich auch spürbar durch die neuen Interaktionen das Miteinander im Unternehmen als System.

Die jeweiligen Themengebiete werden mit dem emotionalen „Feuer der Großgruppe“ interaktiv und mit aktivierenden Lernmodellen vermittelt und von den Teilnehmern gemeinsam erlebt und erarbeitet. Diese effektiven und nachhaltigen 2-Tages-Trainings mit 50 bis 150 Teilnehmern zeichnet eine Kombination aus Groß- und Kleingruppen sowie Paararbeit aus, betreut durch ein Team von bis zu fünf erfahrenen TrainerInnen und einer entsprechenden Anzahl von AssistenztrainerInnen. So wird trotz der Gruppengröße eine individuelle Betreuung der Teilnehmer garantiert.

Da Leistungsprozesse in Unternehmen nicht an Berufsgruppengrenzen enden, sondern sich über verschiedene Teilsysteme hinwegbewegen, eignet sich diese Trainingsmethode besonders für berufsgruppenübergreifend durchgeführte Lernevents. Die Methode verknüpft die lernorientierten Trainings mit veränderungsorientierten Entwicklungs- und Changeprozessen. Insbesondere der kulturelle Wandel und die Weiterentwicklung einer partizipativen interprofessionellen Führungskultur profitiert von dieser besonderen Lernumgebung, da die Arbeit in großen Gruppen im systemischen Sinne außerordentlich wirksam ist und direkt den Zugang zum offenen „Nervensystem“ der ganzen Organisation schafft. Die Arbeit in Kleingruppen gewährleistet im Gegenzug die Verfestigung des Inhalts durch konkretes, gut betreutes Anwenden, Wiederholen und Üben.

Die Struktur des Führungstrainings besteht aus einem ständigen Wechsel zwischen der Großgruppe (Plenum) und definierten Kleingruppen, die jeweils von einem Trainer und einer Trainerassistenz betreut werden.
Das Konzept der FührungsTrainingsKonferenzen® haben wir erstmals sehr erfolgreich im Rahmen der Begleitung eines gesamten Führungskulturprozesses an der TILAK (heute Tirol Kliniken) mit mehr als 350 Führungskräften und einer Vielzahl von Großgruppen- und Führungstrainingskonferenzen durchgeführt. Dafür wurden wir mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2013/14 des BDVT e.V. in Silber und dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet!

Seither haben wir FührungsTrainingsKonferenzen auf unterschiedliche Art an den jeweiligen Kunden angepasst zahlreichen großen und mittelgroßen Klinikverbünden und in Wirtschaftsunternehmen durchgeführt.

Erfahren Sie hier mehr zu dem ausgezeichneten Führungskulturprozess an der TILAK (heute Tirol Kliniken).

Die „klassischen“ FührungsTrainingsKonferenzen® analog unserem Kompetenzmodell

1. Führungstrainingskonferenz „Individualkompetenz“ – Wie kann ich mich selbst besser führen?

Themen sind u.a.:

  • Wahrnehmung und Wirklichkeit, Werte und Überzeugungen („Glaubenssätze“)
  • Menschenbilder und Führungsstile
  • Arbeit am persönlichen Entwicklungsplan
  • Grundlagen gelungener und wertschätzender Kommunikation
  • Der Wert von Rückmeldungen (Kritiknehmereigenschaften verbessern)
  • Rollenverständnis als Führungskraft

2. Führungstrainingskonferenz „Sozialkompetenz“ – Wie kann ich den Umgang mit anderen Menschen verbessern?

Themen sind u.a.:

  • Gelungene und wertschätzende Kommunikation (Vertiefung)
  • Kommunikationsmodelle
  • Kommunikation und Führung
  • Konfliktmanagement
  • Teambuilding

3. Führungstrainingskonferenz „Fach- und Methodenkompetenz“ – Mit welchen Führungswerkzeugen kann ich besser führen, und wie lerne ich sie zu verwenden?

Themen sind u.a.:

  • Angewandtes Arbeitsrecht und Organisation
  • Angewandte Betriebswirtschaft
  • Strategie
  • Changemanagement

Unsere Konferenzen für Führungstrainings

Eckdaten

Dauer je Konferenz: 2 Tage
Teilnehmer je Konferenz: 50 bis 150

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot für die Planung und Durchführung einer Führungstrainingskonferenz in Ihrem Unternehmen.
Schreiben Sie uns bitte eine Email an Frau Metz oder rufen Sie uns an unter: 030-351 99 603.

Klassisches Training in kleinen bis mittleren Gruppen 5-25 Teilnehmer

Trainigsschwerpunkte: Selbstführung, Führung und Kommunikation

Unserem Trainingskonzept liegt ein erprobtes Kompetenzmodell für „gute Führung“ zu Grunde, das auf unseren Führungskulturprojekten im deutschsprachigen Raum und der Führungskulturstudie mit der Humboldt Universität zu Berlin beruht.

Das Können, das dem zu „guter Führung“ passenden Verhalten zu Grunde liegt, ist den drei Kompetenzfeldern „Individualkompetenz, Sozialkompetenz und Fach- und Methodenkompetenz“ zuzuordnen.

Unsere Trainingsformate – mit kleinen und großen Gruppen

Wir bieten Ihnen sowohl klassische und in der Regel berufsgruppenübergreifende Trainings in kleinen Gruppen (ca. 5-25 Teilnehmer) mit einem oder zwei Trainern an, und zwar sowohl als offene Trainings oder auch als individuelle Inhouse-Trainings-Seminare direkt bei Ihnen.

Für die effiziente Kompetenzentwicklung einer größeren Zahl von Führungskräften in kurzer Zeit haben wir auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung mit Großgruppenarbeit das Format der Führungstrainingskonferenzen neu entwickelt. Die Kombination aus Groß- und Kleingruppenarbeit erlaubt ein effektives Training für große Gruppen mit bis zu 150 Teilnehmer je Trainingsveranstaltung mit einem mehrköpfigen Trainerteam.

Darüber hinaus bieten wir Führungstrainings zu kundenspezifischen Aspekten und gezielte Trainings für Nachwuchsführungskräfte an.

Klassisches Training in kleinen bis mittleren Gruppen 5-25 Teilnehmer

Trainigsschwerpunkte: Selbstführung, Führung und Kommunikation

Unserem Trainingskonzept liegt ein erprobtes Kompetenzmodell für „gute Führung“ zu Grunde, das auf unseren Führungskulturprojekten im deutschsprachigen Raum und der Führungskulturstudie mit der Humboldt Universität zu Berlin beruht.

Das Können, das dem zu „guter Führung“ passenden Verhalten zu Grunde liegt, ist den drei Kompetenzfeldern „Individualkompetenz, Sozialkompetenz und Fach- und Methodenkompetenz“ zuzuordnen.

Unsere Trainingsformate – mit kleinen und großen Gruppen

Wir bieten Ihnen sowohl klassische und in der Regel berufsgruppenübergreifende Trainings in kleinen Gruppen (ca. 5-25 Teilnehmer) mit einem oder zwei Trainern an, und zwar sowohl als offene Trainings oder auch als individuelle Inhouse-Trainings-Seminare direkt bei Ihnen.

Für die effiziente Kompetenzentwicklung einer größeren Zahl von Führungskräften in kurzer Zeit haben wir auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung mit Großgruppenarbeit das Format der Führungstrainingskonferenzen neu entwickelt. Die Kombination aus Groß- und Kleingruppenarbeit erlaubt ein effektives Training für große Gruppen mit bis zu 150 Teilnehmer je Trainingsveranstaltung mit einem mehrköpfigen Trainerteam.

Darüber hinaus bieten wir Führungstrainings zu kundenspezifischen Aspekten und gezielte Trainings für Nachwuchsführungskräfte an.

Aktuelle Trainings

“Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.”
Dr. Gunther Schmidt

Preise & Konditionen
Wenden Sie sich direkt an uns und erfahren Genaueres unter info@nexthealth.de oder telefonisch unter +49 (0)30 351 99 603.
Bei diesen Trainings handelt es sich um Inhouseveranstaltungen, deren Inhalt, Intensität und Dauer mit Ihnen individuell auf die zu trainierenden Zielgruppen abstimmt wird.

Zertifikat
Gerne bestätigen wir Ihnen Ihr Können, nachdem Sie unsere Führungstrainings besucht haben.

Konfliktmanagement – Konflikte Verstehen, Vorbeugen, Lösen

“Streitende sollen wissen, dass nie der eine ganz Recht hat und der andere ganz Unrecht.“
(Kurt Tucholsky)

Lernen Sie anstehende Konflikte vorzubeugen und bereits vorhandene zu erkennen und konstruktiv zu lösen.

Die Themen sind:

  • Einführung und Grundlagen
  • Das Wesen eines Konfliktes und dessen Entstehung
  • Konfliktarten, Konflikteskalation und Konfliktprophylaxe
  • Methoden der Konfliktbewältigung und Deeskalation
  • Persönliche Konfliktkompetenz verbessern

Teambuilding – Einer für alle, alle für Einen

„Man muss zusammenarbeiten, um zu gewinnen.“

Teamprozesse effizient gestalten und als Team enger zusammenwachsen sind die Hauptthemen dieses Führungstrainings.

Die Themen sind:

  • Einführung und Grundlagen
  • Teamentstehungsprozess
  • Teamrollen
  • Methoden für Aufbau und Erhalt von Hochleistungsteams
  • Persönliche Teamkompetenz verbessern

Wertschätzende und gelungene Kommunikation

„Führen heißt wirksam zu kommunizieren.“

Es ist bekannt, dass der Empfänger der Kommunikation über die Wirkung einer Nachricht bewusst oder unbewusst bestimmt. Doch wie können wir die Wahrscheinlichkeit erhöhen, im besten Sinne als Kommunikator wirksam zu werden?

Die Themen sind:

  • Einführung und Grundlagen gelungener Kommunikation
  • Kommunikationsmodelle
  • Wirksam kommunizieren
  • Feedback vs. Urteil

Theaterskills für Führungskräfte (Teil 1 & 2)

“Die ganze Welt ist eine Bühne“ – Vom alltäglichen Schauspiel in Unternehmen

Verstehen und Lernen Sie, was gute Schauspieler und Führungskräfte gemeinsam haben, um in ihren Rollen wirklich überzeugend und erfolgreich zu sein.

Die Themen in Teil 1 sind:

  • Aus dem Zusammenspiel aller Sinne wahrnehmen und entscheiden
  • Das innere Ensemble finden und aktivieren
  • Die inneren Antreiber, Störer, Mahner und Weisen wertschätzen und steuern
  • Innere Bilder, Gedanken, Gefühle betrachten, fokussieren und nutzen
  • Den instinktiven Impulsen und intuitiven Eingebungen vertrauen
  • Gelassenheit und Bei-Sich-sein üben und wohltuend ausstrahlen
  • Elementare Methoden der Selbstmotivation erlernen
  • Charisma, Ausdruckskraft und Begeisterungsfähigkeit entwickeln

Die Themen in Teil 2 sind:

  • Typische soziale Rollen in der Arbeitswelt erkennen und fördern
  • Das Team in der Interaktion dieser Rollen erfolgreich in Szene setzen
  • Die Dramaturgie der betrieblichen Abläufe gestalten
  • Bühnenregie als systemisches Führungsinstrument erlernen
  • Kraftvolle Interventionen mit Herz, Hand und Verstand wagen
  • Eine Kongruenz zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation entwickeln
  • Individuelle Sprache, Sprachbilder und rhetorische Tricks nutzen
  • Authentische Präsentationen, Moderationen und Anleitungen erarbeiten

Start-klar für Ihre Mitarbeitergespräche!

„Ein gutes Gespräch ist ein Kompromiss zwischen Reden und Zuhören.“
(F. G. Jünger)

Es geht um effektive Vorbereitung, einen guten Verlauf, angemessene Wertschätzung und das Erreichen einer hohen Wirksamkeit im Gespräch.

Die Themen sind:

  • Arten und Besonderheiten von Mitarbeitergesprächen
  • Aspekte für ein gelungenes und gutes Gespräch
  • Hohe Wirksamkeit im Gespräch
  • Aufbau einer guten Gesprächsbeziehung
  • Konkretes, strukturiertes, leitfadengestütztes Gesprächstraining für Feedback-/Kritik-, Ziel-, Willkommens- und Rückkehrgespräch

Selbstführung und Lebensbalance

“Streitende sollen wissen, dass nie der eine ganz Recht hat und der andere ganz Unrecht.“
(Kurt Tucholsky)

Lernen Sie anstehende Konflikte vorzubeugen und bereits vorhandene zu erkennen und konstruktiv zu lösen.

Die Themen sind:

  • Einführung und Grundlagen
  • Das Wesen eines Konfliktes und dessen Entstehung
  • Konfliktarten, Konflikteskalation und Konfliktprophylaxe
  • Methoden der Konfliktbewältigung und Deeskalation
  • Persönliche Konfliktkompetenz verbessern

Ich als Führungskraft

“Führen ist Aktion und nicht nur eine Position.”
(frei nach Donald H. McGannon)

Das spezielle Führungstraining für Nachwuchsführungskräfte. Nehmen Sie Ihre neue Rolle an und entwickeln Sie Ihren eigenen Führungsstil.

Die Themen sind:

  • Selbstverständnis als Führungskraft erlangen und ausbauen
  • Erwartungen an eine Führungskraft und dafür notwendige Kompetenzen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Kommunikation und Führung
  • Netzwerk mit “Gleichgesinnten” aufbauen

Strategie und Changemanagement

Die Themen sind:

  • Einführung in systemische und konstruktivistische Prinzipien
  • Grundlagen zur Strategieentwicklung: Bestandteile, Strategieprozess
  • Anwendung strategischer Werkzeuge zur Analyse, Planung, Zielsetzung und Maßnahmengenerierung
  • Grundlagen eines aktiven Changemanagements (Voraussetzungen, Phasen, Change-Prozess, Umgang mit Widerständen)
  • Changemanagement und Führung
  • Change-Kommunikation
  • Praxisbeispiele

Dauer: 1 bis 2 Tage

Referenzen

„Aus vielen Gesprächen habe ich schon vorab wirklich sehr viele gute Rückmeldungen zu unserem Training erhalten. Es hat uns wirklich gut getan und auch die Kollegen zusammengebracht. Ich konnte sogar schon in zwei Terminen die Anwendung und den Transfer einiger Trainingsinhalte beobachten (u.a. ein Konfliktgespräch). Der Umsetzungswille und Mut der Kollegen, sich auf die neuen Inhalte einzulassen und auszuprobieren hat mich wirklich mit Freude erfüllt.
Aus unserer Sicht war es wirklich ein Erfolg. Ich merke wirklich, wie einige Themen in den Kollegen „arbeiten“. Ich hoffe, das bleibt uns so erhalten.“

Jan Schlich
Außendienstleitung
CareCenter – Außendienst
Luttermann GmbH

„Herzlichen Dank für das tolle Training und die Unterlagen. Für uns alle eine Bereicherung!“

„… Danke für das Individualkompetenz Training! Mit Gelassenheit geht`s besser!

„… nochmal Danke für das sehr gelungene 2-tägige Seminar gestern und heute.…“

„…Danke für die Kurzweiligkeit.…“

„Ich kann sehr viel Positives mitnehmen! Bravo! Freu mich auf die Peergrouptreffen…“

„Danke für die Impulse im Seminar Führungskultur. Ich freue mich auf Führungskultur Teil 3…“

„Mit vielen neuen Werkzeugen werde ich jetzt neu losstarten, um meine Rolle besser zu machen.…“

„Viel Information ohne Höhen und Tiefen. Gut geführtes 2.Tage-Seminar, Gratulation.…“

„Das Seminar war für mich sehr wertvoll. Die Trainer waren sehr gut und positiv fordernd.…“

„Mir hat besonders gut die Kombination von Klein- und Großgruppe gefallen…“

„Meine gewonnene innere Ruhe werde ich gerne auf meine Mitarbeiter übertragen.…“

„Die neuen Perspektiven für mich sind: Die Vogelperspektive, also mich vom Team herausnehmen, innehalten und die Gesamtheit überblicken, Danke!“

„Für mich persönlich darf ich sagen, dass ich vieles auch für meine persönliche Tätigkeit in der Leitung der eigenen Abteilung mitgenommen habe und rein fachlich sehr viel dazulernen durfte.…“

„Ich habe eine große Lernbereitschaft mit energiereichen Trainern erlebt.…“

„Besonders gefallen hat mir die Kompetenz des Trainerteams (inklusive Humor!)…“

Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns.

Jetzt Kontakt aufnehmen